Narrenzunft Oberzell

NEWS

Vereinsheim total ausgebrannt

 

Freitag der 13. Februar 2015 – ein wahrlich trauriger und schwarzer Bromiger (schwarzer/rußiger) Freitag für uns und UNSER Vereinsheim.

 

Am Bromigen Freitag, 13.02.2015, mitten in der Hauptfasnet, ist unser, in jahrelanger mühevoller Eigenarbeit, aufgebautes und renoviertes Narrenheim vollständig ausgebrannt. Wir wurden in einen absoluten Alptraum katapultiert und mussten mit Tränen in den Augen zusehen, wie die ganze jahrelange und mühevolle Arbeit in Schutt und Asche aufging. Unser Vereinsheim muss nun bis auf die Grundmauern komplett abgerissen werden.

Im Jahr 2006 begannen wir mit den Renovierungsarbeiten die wir bis zu unserem Tag der offenen Tür im Oktober 2010 in jeder freien Minute durchführten. Auch danach haben wir weiter an UNSEREM Narrenheim gearbeitet und waren wahrlich stolz auf das was wir gemeinsam geschafft hatten. ES WAR UNSER NARRENHÄUSLE.

Jetzt stehen wir wieder ganz am Anfang und vor dem Nichts. Für uns alle ist das ein riesen Schock und absolut unfassbar.

Doch – wir werden UNSER NARRENHEIM wieder aufbauen!!!!!!

Da sind wir uns alle einig, denn wir halten zusammen und lassen uns nicht unterkriegen. Wir krämpeln die Ärmel hoch, egal ob Frau, Mann oder Kind und werden unsere „kleine Heimat“, die auch in der Bevölkerung so gut angekommen ist, wieder herstellen.


Wer uns helfen möchte kann dies tun, in dem er uns mit Spenden unterstützt. Wir haben dafür ein Spendenkonto eingerichtet:

Narrenzunft Oberzell e.V.

Spendenkonto Nr.: 78 680 018

bei der Raiffeisenbank Oberteuringen (BLZ 651 628 32)

IBAN: DE84 6516 2832 0078 6800 18

BIC: GENODES1OTE

Bitte geben Sie im Verwendungszweck Ihre Adresse an, damit wir Ihnen bei Bedarf eine Spendenbescheinigung ausstellen können.


Wir sind für alle Spenden, und seien sie auch noch so klein unendlich dankbar. Dafür schon mal ein herzliches „Vergelt's Gott“.

Narrenzunft Oberzell e.V.